Hamburg. Immer mehr Ex-Profis wechseln die Seiten und arbeiten für Berateragenturen. Ex-HSV-Kapitän Hunt beschreibt seine Pläne.

Eigentlich wäre Aaron Hunt an diesem Sonnabend gerne nach Gelsenkirchen gefahren, um das Topspiel der Zweiten Liga zwischen dem FC Schalke 04 und dem HSV (20.30 Uhr/Sky, Sport1 und Live­ticker auf abendblatt.de) zu sehen. Hunt hat einen guten Freund, der beim Revierclub arbeitet. Zudem hat er ohnehin gute Erinnerungen an Schalke. Vor sechs Jahren traf er beim bislang letzten Bundesligaspiel der beiden Traditionsclubs im April 2018 mit einem Traumtor zum 3:2-Sieg der Hamburger.