Hamburg. Der 22-Jährige soll ins Blickfeld des österreichischen Erstligisten gerückt sein. Wie der HSV mit dem schnellen Angreifer plant.

In der bisherigen Zweitligaspielzeit stand Ransford Königsdörffer 15-mal für den HSV auf dem Feld, auf seinen ersten Saisontreffer wartet der schnelle Angreifer allerdings noch. Nach einer überzeugenden Debütsaison mit acht Toren konnte der 22-Jährige sein Potenzial in der Hinrunde nur andeuten. Beim letzten Spiel des Jahres gegen den 1. FC Nürnberg saß Königsdörffer ohne Einsatz auf der Bank. Wie das Portal „Africafoot“ nun berichtet, soll sich Red Bull Salzburg mit einer Verpflichtung des HSV-Profis befassen.