Hamburg. Der HSV-Kapitän spricht im Trainingslager über seine jüngste Verletzung, erste Fortschritte und den Zeitplan für ein Comeback.

Zum Abschluss des Trainingslagers war Sebastian Schonlau wieder auf dem Platz – um nach seiner Wadenverletzung ins Lauftraining einzusteigen. Die Einheiten und Testspiele im spanischen Sotogrande hatte der Kapitän des HSV nur als Zuschauer verfolgt. „Das ist für mich ein relativ runder Abschluss“, sagt Schonlau. „Die Wade hält aktuell.“