Hamburg. Wie schon vor einem Jahr könnte Jonas Boldt auf dem Transfermarkt gleich dreimal zuschlagen. Das sind die Pläne.

Jonas Boldt ist kein Freund von Wintertransfers. Das betont der Sportvorstand des HSV immer wieder. Und doch könnte der Manager wie schon vor einem Jahr im laufenden Transferfenster gleich dreimal zuschlagen. Wie die „Bild“ berichtet, sucht der HSV neben einem Innenverteidiger und einem Flügelspieler auch noch eine Verstärkung für das defensive Mittelfeld.