Hamburg. Der HSV-Torhüter unterschreibt ein neues Arbeitspapier bis Sommer 2026. Auch privat gibt es Neuigkeiten im Hause Heuer Fernandes.

Der erste Blick nach dem Spiel des HSV gegen den SC Paderborn an diesem Sonnabend (13 Uhr) geht für Daniel Heuer Fernandes auf sein Handy. Der HSV-Torhüter wartet täglich auf eine Nachricht seiner Frau Joana. Die beiden erwarten in Kürze ihr erstes Kind. Großes Glück also für Heuer Fernandes, nachdem er sportlich zuletzt Pech hatte. Sein kurioses Eigentor beim Stadtderby am Millerntor gegen den FC St. Pauli (2:2) am vergangenen Freitag wird ihm so schnell niemand nachmachen.