Hamburg. Warum der Anteilsverkauf an den Hauptsponsor das Verhältnis zwischen der AG und dem e. V. wieder belastet.

Am vergangenen Donnerstag verschickte die HanseMerkur Versicherungsgruppe eine Pressemitteilung an einen ausgewählten Medienverteiler. Betreff: HanseMerkur erwirbt HSV-Beteiligung. „Die HanseMerkur Holding AG hat eine Beteiligung in Höhe von 5,07 Prozent an der HSV Fußball AG von der CaLeJo GmbH unter dem Vorbehalt, dass die Hauptversammlung der HSV Fußball AG der Übertragung der Anteile zustimmt, erworben“, heißt es in der Mitteilung.