Hamburg. Der Niederländer fehlte auch am Freitag beim Abschlusstraining. Im Mittelfeld hat HSV-Trainer Tim Walter nun zwei Möglichkeiten.

Sein erstes Heimspiel im Volksparkstadion wird Immanuel Pherai so schnell nicht vergessen. Drei Wochen ist es her, dass der Hamburger Neuzugang beim 5:3-Sieg zum Saisonstart gegen Absteiger Schalke 04 einen Traumstart hinlegte. Pherai war einer der Dreh- und Angelpunkte des neuen HSV.