Hamburg. Hamburger hoffen auf Rückkehr von Reis, Schonlau und Meffert gegen Hertha und einen Transfer von Magdeburgs Elfadli.

Ludovit Reis strahlte am Montagmittag über das ganze Gesicht, als er sich an den 19. Mai 2022 erinnerte. Ausverkauftes Berliner Olympiastadion, 75.500 Zuschauer – und dann auch noch das Siegtor zum 1:0 beim Bundesligisten Hertha BSC erzielt. „Das war ein schönes Tor, oder?“, sagte der Niederländer rund 15 Monate später über seine als Flanke gedachte Bogenlampe.