Hamburg. Vom 6. bis 15. Juli bezieht der HSV sein Trainingslager im Kitzhof in Österreich. Vor vier Jahren wohnte der Club noch luxuriöser.

Am Mittwoch beginnt beim HSV mit den Leistungstests die Vorbereitung auf die neue Zweitligasaison. Eine Woche trainiert die Mannschaft in Hamburg, dann geht es für zehn Tage nach Österreich. Dass der Club in seiner sechsten Zweitligasaison anders wirtschaften muss als noch vor vier Jahren, verdeutlicht die Auswahl des Trainingslagers. Wie schon 2019 unter dem neuen Trainer Dieter Hecking reist der HSV ins österreichische Kitzbühel.