Hamburg. Der Vorstand spricht dem HSV-Trainer trotz des verpassten Aufstiegs das Vertrauen aus. Wie der Club den Kader plant.

Robert Glatzel war einer der Letzten, der seine Sachen packte. Der Stürmer des HSV kam am Dienstagvormittag um 12.30 Uhr mit einem großen Müllbeutel in der Hand aus dem Volksparkstadion. Dann fuhr der 28-Jährige über die seitliche Ausfahrt vom Hof. Und wenn Trainer Tim Walter und Sportvorstand Jonas Boldt nicht ganz viel Überzeugungsarbeit leisten, könnte es das letzte Mal gewesen sein, dass Glatzel als HSV-Spieler im Volksparkstadion zugegen war.