Hamburger Clubs sind Vorreiter bei der Umstellung auf nachhaltige Produkte – und waren dafür gemeinsam in Indien. Vertreter berichten.

Die Gruppe, die sich Ende Januar auf den Weg nach Westindien in den Bundesstaat Gujarat machte, war auf den ersten Blick ungewöhnlich besetzt: Vertreterinnen und Vertreter des HSV und des FC St. Pauli besuchten gemeinsam mit den Delegationen der Fußball-Bundesligaclubs Borussia Dortmund, Werder Bremen, VfB Stuttgart, 1. FC Union Berlin, Eintracht Frankfurt und VfL Wolfsburg Baumwollbetriebe, die finanziell und strukturell dabei unterstützt werden sollen, die Produktion auf regenerativen Anbau von Bio-Baumwolle umzustellen.