Hamburg. Aufsichtsratschef Marcell Jansen hat beim HSV auf fast allen Ebenen den Rückhalt verloren. Tritt er möglicherweise zurück?

Es war ein „guter Tag für den HSV“, sagte Marcell Jansen. Der frühere Linksaußen stand wenige Minuten nach seiner erneuten Wahl zum Vereinspräsidenten an der Außenlinie des Volksparkstadions und sprach über die Herausforderungen des HSV. „Vereint 2025 soll nicht nur ein Schlagwort sein“, sagte Jansen, hellblaues Polohemd, graues Sakko.