Hamburg. HSV hat zunächst extreme Probleme in Paderborn. Ein Leader wird gesucht, Kittel taucht ab. Aber Benes übernimmt mit neuen Qualitäten.

Jean-Luc Dompé grinste etwas verschmitzt, als er sich am Sonntag nach dem Spektakel in Paderborn (3:2) zu seiner eigenen Leistung äußern sollte. „Es lief schon ganz gut für mich“, sagte der inzwischen im Trainingsanzug gekleidete Matchwinner des HSV auf Französisch.