Hamburg. Der HSV-Angreifer hat seinen Pass erhalten und wurde von Otto Addo direkt ins Nationalteam berufen – wie zwei Ex-Hamburger.

Für Ransford-Yeboah Königsdörffer nimmt ein Kindheitstraum reale Formen an: Zweieinhalb Monate vor der WM in Katar steht der HSV-Angreifer vor seinem Debüt in Ghanas Nationalmannschaft. Nationaltrainer Otto Addo hat Königsdörffer für die Vorbereitungsspiele gegen Brasilien am 23. September in Le Havre (Frankreich) und vier Tage später gegen Nicaragua in Lorca (Spanien) nominiert. Das gab der ghanaische Fußballverband am Dienstag bekannt.