HSV News

Tommy Doyle hat offenbar schon einen neuen Verein gefunden

Noch-HSV-Profi Tommy Doyle hat offenbar für die zweite Saisonhälfte einen neuen Verein gefunden.

Noch-HSV-Profi Tommy Doyle hat offenbar für die zweite Saisonhälfte einen neuen Verein gefunden.

Foto: WITTERS

Der englische Leihspieler will den HSV noch in der Wintertransferperiode verlassen. Jetzt scheint sein Wechsel bevorzustehen.

Hamburg. Als Tommy Doyle vor Weihnachten eilig in seine Heimat reiste, war schon zu ahnen, dass er wohl nach der Winterpause nicht zum HSV zurückkehren würde. Inzwischen scheint festzustehen, dass der englische Mittelfeldspieler auf der Insel bleibt: Wie der britische Sky-Reporter Ben Ransom berichtet, steht Doyle (20) vor einem Wechsel zum walisischen Club Cardiff City. Sein Stammverein Manchester City werde einem Leihgeschäft zustimmen.

Tommy Doyle wurde beim HSV nicht glücklich

Doyle hofft, in der zweiten englischen Liga, in der Cardiff spielt, mehr Praxis zu bekommen, als ihm beim HSV vergönnt war. Hamburgs Trainer Tim Walter setzte den U-21-Nationalspieler in 18 Saisonspielen der 2. Bundesliga nur sechsmal für insgesamt 71 Minuten ein. Grund: Der U-21-Nationalspieler verfügt zwar über eine herausragende Schusstechnik, passte aber mit seiner Spielweise offenbar nicht in das waltersche System. Der Trainer attestierte Doyle zudem eine gewisse Beratungsresistenz.

Warum das Dresden-Spiel zur Blaupause für die Rückrunde wird

HSV will flexiblen Offensivspieler verpflichten

HSV-Transfer hängt von Faride Alidou ab: Jonas Boldt wägt ab

Am HSV-Trainingslager in Spanien vergangene Woche nahm Doyle schon nicht mehr teil – die Quarantäne-Bestimmungen hätten dies ohnehin nicht zugelassen. Anschließend stellte Sportdirektor Michael Mutzel klar, dass der HSV trotz Vertrags bis Saisonende einem Vereinswechsel zustimmen werde.

( wal/leo )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: HSV