HSV News

Besonderes Länderspieldebüt für Faride Alidou

Alexander Berthold
HSV-Youngster Faride Alidou gelang ein starkes Debüt in der U-20-Nationalmannschaft.

HSV-Youngster Faride Alidou gelang ein starkes Debüt in der U-20-Nationalmannschaft.

Foto: Aurelien Meunier / Getty Images for DFB

Auch HSV-Innenverteidiger Mario Vuskovic feierte einen Erfolg. Enttäuschung dagegen für Mittelfeldspieler Tommy Doyle.

Hamburg. Für Faride Alidou (20) war es ein Einstand nach Maß. Der Flügelstürmer des HSV feierte bei seinem Debüt in der deutschen U-20-Nationalmannschaft einen 3:2-Sieg gegen Frankreich und hatte dabei noch maßgeblichen Anteil am prestigeträchtigen Erfolg gegen die "Equipe Tricolore".

Alidou holte nicht nur in der 45. Minute den Elfmeter vor dem zwischenzeitlichen 1:1 durch Paul Nebel heraus, der HSV-Profi steuerte unmittelbar nach dem Seitenwechsel auch noch den Treffer zum 2:1 bei. "Es war ein gutes, intensives Spiel. Die Franzosen waren in der ersten Hälfte dominanter, wir waren im zweiten Durchgang besser, haben mehr Zugriff bekommen, besser attackiert und uns letztlich belohnt", erklärte Alidou.

Vuskovic sammelt wichtige Spielminuten

Ähnlich erfolgreich lief es auch für einen anderen Nationalspieler der Hamburger. Innenverteidiger Mario Vuskovic (19) stand beim 2:0-Sieg Kroatiens gegen Estland 90 Minuten auf dem Platz. Für die Leihgabe von Hajduk Spilt waren es wichtige Einsatzminuten, schließlich könnte nach der Verletzung von HSV-Innenverteidiger Jonas David (21) eine größere Rolle auf Vuskovic zukommen.

Suhonen trifft für Finnlands U 21

Darauf hofft auch Anssi Suhonen (20). Mit der finnischen U-21-Nationalmannschaft verloren der Mittelfeldspieler und Teamkollege Juho Kilo (19) mit 1:3 gegen Norwegen. Immerhin konnte Suhonen, der in der Startelf stand, den zwischenzeitlichen 1:2-Anschlusstreffer markieren.

Einen Sieg feierte derweil Ludovit Reis (21) mit der niederländischen U-21-Nationalmannschaft. Der Mittelfeldspieler spielte beim 3:1-Sieg gegen Tschechien 75 Minuten.

HSV-Talent Doyle ohne Einsatz

Etwas ernüchternd begann die Länderspielwoche für Mittelfeldspieler Tommy Doyle (19). Der Brite kam beim 3:1-Sieg der englischen U-21-Nationalmannschaft gegen Tschechien nicht zum Einsatz.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: HSV