HSV

Horst Hrubesch wird gegen Osnabrück zum Wechseln gezwungen

Schon beim Sieg gegen Nürnberg ließ HSV-Trainer Horst Hrubesch seinen Rechtsverteidiger Josha Vagnoman (M.) für die Schlussviertelstunde draußen.

Schon beim Sieg gegen Nürnberg ließ HSV-Trainer Horst Hrubesch seinen Rechtsverteidiger Josha Vagnoman (M.) für die Schlussviertelstunde draußen.

Foto: Witters

HSV muss im Endspurt vorerst ohne Josha Vagnoman auskommen. Wie lange der U-21-Nationalspieler fehlen wird, ist offen.

Hamburg. Personeller Rückschlag für den HSV im Endspurt um den Aufstieg: Außenverteidiger Josha Vagnoman fällt mindestens für das kommende Auswärtsspiel am Sonntag beim VfL Osnabrück (15.30 Uhr/Sky und im Liveticker auf abendblatt.de) aus.

Wie der Zweitligist mitteilte, hat sich der 20-Jährige beim 5:2-Sieg am Montag über den 1. FC Nürnberg eine Zerrung im hinteren Oberschenkel zugezogen. Damit muss Horst Hrubesch in seinem zweiten Spiel als neuer HSV-Trainer bereits zwangsläufig umplanen.

Wie lange Vagnoman ausfallen wird, ist noch unklar. Der HSV hofft, dass der Youngster am letzten Spieltag gegen Braunschweig wieder fit ist. „Es ist keine schlimme Muskelverletzung", sagte Sportdirektor Michael Mutzel am Donnerstag.„ Wir müssen den Verlauf abwarten. Ich kann mir schon vorstellen, dass er noch einmal kommt."

HSV: Vagnoman verletzt – Chance für Gyamerah?

Logischer Ersatz für Vagnoman wäre Jan Gyamerah, der bereits gegen Nürnberg nach 74 Minuten dessen Position auf der rechten Außenbahn übernommen hatte. Ob Vagnoman am letzten Spieltag am 24. Mai gegen Eintracht Braunschweig mitwirken kann, hängt vom Heilungsverlauf ab.

Lesen Sie auch:

Der HSV (55) hat als Vierter drei Punkte Rückstand auf den Dritten Greuther Fürth (58). Aus eigener Kraft können die Hamburger nicht mehr aufsteigen, nachdem Holstein Kiel mit einem Sieg im Nachholspiel gegen Jahn Regensburg (3:2) uneinholbar davongezogen ist.

Tabellenspitze 2. Bundesliga
1. FC Schalke 04 34 / 72:44 / 65
2. Werder Bremen 34 / 65:43 / 63
3. HSV 34 / 67:35 / 60
4. Darmstadt 98 34 / 71:46 / 60
5. FC St. Pauli 34 / 61:46 / 57

( dpa/sid/HA )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: HSV