HSV

Spors' Hoffnung starb mit der Trennung von Peters

Sportvorstand Ralf Becker (l., 48) wurde am 28. Mai als Sportvorstand verpflichtet – zwei Tage nachdem Bernd Hoffmann (56) zunächst kommissarisch und später fest die Rolle des Vorstandsvorsitzenden übernahm.

Sportvorstand Ralf Becker (l., 48) wurde am 28. Mai als Sportvorstand verpflichtet – zwei Tage nachdem Bernd Hoffmann (56) zunächst kommissarisch und später fest die Rolle des Vorstandsvorsitzenden übernahm.

Foto: ThorstenWagner / WITTERS

Kaderplaner durfte eigentlich auf Sportdirektor-Amt spekulieren. Als solcher profitiert nun Mutzel einmal mehr von Spors' Vorarbeit.