Hamburg

HSV eröffnet im Volkspark eine neue Anlage für Disc Golf

Staatsrat Christoph Holstein (l.) und HSV-Chef Bernd Hoffmann (re.) HSV

Staatsrat Christoph Holstein (l.) und HSV-Chef Bernd Hoffmann (re.) HSV

Foto: HSV / HA

Der HSV hat im Volkspark die neue 18 Bahnen umfassende Disc Golf Anlage eröffnet. Sie wird auch für die Öffentlichkeit zugänglich sein.

Hamburg.  Der HSV hat im Volkspark im Parkteil Bornmoor die neue 18 Bahnen umfassende Disc Golf Anlage offiziell eröffnet. Sie wird die Trainings- und Spielstätte der HSV Disc Golf Sparte und ist auch für die Öffentlichkeit frei zugänglich und nutzbar. „Wir freuen uns, dass wir mit vielen Unterstützern im Volkspark eine
feste Heimat für alle HSV Disc Golfer, aber insbesondere auch für die öffentliche Nutzung installieren konnten und finden es wichtig, als Universalsportverein einen Beitrag zum Masterplan ActiveCity zu leisten“, sagte Präsident Bernd Hoffmann.

Bahnenlänge bis 250 Meter

Beim Disc Golf gilt es wie beim Golf, einen Kurs von meist 18 Bahnen mit möglichst wenigen Würfen zu absolvieren. Von einer Abwurfzone aus wirft der Spieler die Scheibe in Richtung eines Fangkorbs aus Metall. Der Spieler markiert die Stelle, wo die Scheibe gelandet ist, und spielt von dort aus weiter, bis die Scheibe im Fangkorb versenkt wurde. Die Länge der Bahnen beträgt, je nach Parcours und Schwierigkeitsgrad, zwischen 40 und 250 Metern.