Bundesliga-Liveticker

HSV vergibt Chance um Chance - Hoffenheim eiskalt

Adler hätte Rot sehen müssen und nahm danach einen Rückpass auf. Hunt verkürzte, Vargas sorgte für Vorentscheidung.

HSV - Hoffenheim 1:3

90. Minute: Abpfiff!

86. Minute: Sakai flankt kurz auf Lasogga, dessen Flugkopfball ist aber kein Problem für Baumann.

84. Minute: Konter der Gäste, Vargas legt im Strafraum für Uth auf, dessen Schuss fliegt knapp am Tor vorbei.

83. Minute: Lasogga verlängert per Kopf auf Ilicevic, dessen Volleyschuss pariert Baumann erneut.

80. Minute: Lasogga nimmt einen Ball 20 Meter vor dem Tor mit der Brust gut an, donnert den Ball dann aber in den Himmel.

76. Minute: Bahoui darf sich noch eine Viertelstunde probieren.

74. Minute: Cleber köpft nach einer Ecke, Baumann hält erneut überragend. Lasoggas Nachschuss wird zur Ecke abgewehrt.

68. Minute: Lasogga jetzt für den schwachen Rudnevs in der Partie.

67. Minute: Tor zum 1:3! Konter der Hoffenheimer über Volland, der auf Vargas passt. Dieser vernascht Spahic und lässt auch Adler keine Chance mit seinem guten Schuss.

62. Minute: Schipplock jetzt im Spiel, der HSV stellt um auf Doppelspitze um.

60. Minute: Was für eine Chance! Hunt überragend auf Holtby, dessen Pass bekomtm Gregoritsch wunder bar auf den Fuß am langen Pfosten, doch Baumann macht sich lang und wehrt den Ball zur Ecke ab.

53. Minute: Holtby nimnt aus 17 Metern Maß, Baumann kommt gerade noch mit den Händen dran. Rudnevs kann den Abpraller nicht verwerten.

51. Minute: Sakai mit feinem Pässchen auf Gregoritsch, der in den Strafraum startet. Doch Baumann kommt raus und verkürzt den Winkel stark. Ecke.

46. Minute: Wiederanpfiff!

45. Minute: Halbzeit!

37. Minute: Toljan taucht über die linke Seite ganz frei auf, Adler kommt heraus und verkürzt gut den Winkel - stark gehalten!

35. Minute: Keine Zeit zum Durchatmen in Hamburg! Der HSV spielt eigentlich gut, hat nur zweimal nicht aufgepasst. Ostrzolek sieht seine 5. Gelbe Karte - Pause gegen Hannover.

32. Minute: Der HSV macht weiter: Hunts Schuss wird geblockt, dann auch der Nachschuss von Holtby.

30. Minute: Tooooooor für den HSV zum 1:2! Hunt schiebt den Ball vom Punkt ganz lässig in die Mitte des Tores!

29. Minute: Ilicevic flankt, Kaderabek bringt die Brust dazwischen, Kircher zeigt auf den Punkt! Schmeichelhaft für den HSV!

26. Minute: Guter Angriff über Holtby, der auf links zu Ilicevic passt. Dessen Schuss ist aber selten harmlos - deutlich links vorbei.

23. Minute: Tor zum 0:2! Ostrzolek spielt auf Adler zurück, der nimmt den Ball auf. Bewusster Rückpass oder nicht? Egal, es gibt indirekten Freistoß von der Fünfmeterlinie. Ball wird auf Volland zurückgelegt, der knallt den Ball ins Tor.

20. Minute: Tor zum 0:1! Volland läuft nach Zuckerpass von Kramaric auf Adler zu, der schubst Volland im Strafraum um. Eigentlich klar Rot und Elfmeter, es gibt aber nur Elfmeter. Kramaric verwandelt sicher - 0:1.

18. Minute: Ilicevic setzt sich über links gut durch, findet in der Mitte aber keinen Ansprechpartner.

16. Minute: Gute Kombination über links, der Ball kmmt zu Gregoritsch. Abschluss aus 20 Metern, knapp drüber.

15. Minute: Der HSV attackiert früh. Holtby erobert den Ball, schießt nach einem Haken, aber eher harmlos vorbei.

11. Minute: Nach dem turbulenten Beginn hat sich das Spiel beruhigt. HSV um Kontrolle bemüht.

5. Minute: Hereingabe über links durch Ostrzolek, Rudnevs kommt beim Schussversuch aus dem Tritt.

4. Minute: Kramaric vernascht Spahic und schlenzt den Ball in Richtung langes Eck. Adler lenkt den Ball gegen die Latte und hält auch den Nachschuss von Uth herausragend. Nach der Ecke vergibt Bicakcic per Kopf die nächste Großchance.

3. Minute: Ilicevic bekommt den Ball ganz frei von Holtby zu gespielt, doch der Kroate verliert bei der Ballannahme die Balance.

1. Minute: Sakai bedient Gregoritsch, dessen Direktabnahme verfehlt das Tor um einen Meter.

1. Minute: Anpfiff! Tolle Choreographie für den verstorbenen Fan Simon.

Vor dem Spiel: Mannschaftskapitän Johan Djourou vom Hamburger SV muss mindestens eine Woche mit dem Training aussetzen. Wegen eines Virusinfekts soll sich der Innenverteidiger zunächst erholen. „Es ist geplant, dass er in der zweiten Woche der Länderspielpause die Belastung wieder steigern kann“, teilte der HSV mit. Das Punktspiel gegen 1899 Hoffenheim an diesem Samstag muss der Schweizer ebenso ausfallen lassen wie die Länderspiele gegen Irland (25. März) und Bosnien-Herzegowina (29. März). Der HSV bestreitet seine nächste Partie nach der Punktspielpause am 2. April bei Hannover 96.

Die Aufstellungen

Hamburg: 15 Adler - 24 Gotoku Sakai, 3 Cleber, 4 Spahic, 22 Ostrzolek - 20 Ekdal, 8 Holtby (ab 76. Bahoui) - 23 Gregoritsch (ab 62. Schipplock), 14 Hunt, 7 Ilicevic - 16 Rudnevs (ab 68. Lasogga). - Trainer: Labbadia

Hoffenheim: 1 Baumann - 3 Kaderabek, 4 Bicakcic, 25 Süle, 15 Toljan - 6 Rudy, 12 Strobl (ab 86. Schär), 18 Amiri (ab 68. Ochs) - 27 Kramaric (ab 62. Vargas) - 19 Uth, 31 Volland. - Trainer: Nagelsmann

Schiedsrichter: Knut Kircher (Rottenburg)

Zuschauer: 48.263

Tore: 0:1 Kramaric (20./FE), 0:2 Volland (23.), 1:2 Hunt (30./HE), 1:3 Vargas (67.)