Nach Treffer gegen Werder

Darum rannte Michael Gregoritsch sofort zu Eddy Sözer

Nach seinem Freistoßtor zum 2:0 bedankte sich Michael Gregoritsch beim Trainergespann Bruno Labbadia (l.) und Eddy Sözer (2.v.l.)

Nach seinem Freistoßtor zum 2:0 bedankte sich Michael Gregoritsch beim Trainergespann Bruno Labbadia (l.) und Eddy Sözer (2.v.l.)

Foto: Witters

Gregoritsch wird zum Spezialisten für abgefälschte Freistoßtreffer. Teamkollegen ziehen den Österreicher deshalb schon auf.