Ex-HSV-Profi

Marcell Jansen beendet seine Karriere – trotz Angebots

Der 29-Jährige kann sich nicht vorstellen, für einen weiteren Verein zu spielen. Stattdessen will er andere Ziele verwirklichen.

Hamburg. Jetzt ist es fix: Marcell Jansen beendet seine Karriere. „Ich kann nicht zwei, drei Jahre irgendwo spielen, wo ich nicht zu 100 Prozent dahinterstehe“, verriet der ehemalige HSV-Profi im Interview mit der Bild. Möglichkeiten, seine Karriere an anderer Stelle weiter zu verfolgen, habe es offenbar genug gegeben. „Es gab sehr tolle Angebote", so der 29-Jährige. "Aber für mich ist ein Weitermachen keine Option.“ Zwar sei er noch fit und könne noch gut verdienen - auf dieses Geld verzichte er aber lieber, um sich in anderen Aufgaben zu verwirklichen.

„Die letzten Jahre war ich sehr emotional mit dem HSV verbunden, werde in Hamburg leben und diesen Verein immer lieben“, so Jansen. „Aber jetzt irgendein neuer Klub? Nein!“ Die Vermutung, Jansen könnte ausgebrannt sein, weist der 29-Jährige unterdessen energisch zurück. „Nein, ganz sicher nicht.“ Er wolle nur niemandem etwas vorspielen. „Ich kann jetzt nicht plötzlich ein anderes Wappen küssen. Ein Fußballer-Leben ist halt endlich.“

Marcell Jansen: Fußball ist nun wieder Hobby

Stattdessen habe der Linksverteidiger andere Pläne. „Ich habe einige neue Projekte im Kopf, ein Start-up zum Beispiel. Mit 100 Prozent Leidenschaft - da brenne ich!“ Für die Karriere nach der Karriere hatte der smarte Rheinländer frühzeitig vorgesorgt. Mit Kumpel Roberto gründete er bereits vor sechs Jahren eine GmbH, für die er seit geraumer Zeit ein kleines Büro in einer Bürogemeinschaft neben der US-Botschaft an der Alster angemietet hat.

Neben seiner Heimatstadt Mönchengladbach soll die Hansestadt auch weiter Jansens Basis bleiben: „Ich kann mir sehr gut vorstellen, nach meiner Karriere in Hamburg zu bleiben. Ich bin hier mittlerweile tief verwurzelt“, hatte Jansen bereits zu Jahresbeginn gesagt. Nun freue er sich erst einmal, dass er seine Passion zurück bekomme. „Zuletzt war Fußball mein Beruf, nun wird es wieder mein Hobby", sagte Jansen der "Bild".

Zweimal Platz drei bei der WM

Zwischen 2008 und 2015 absolvierte Jansen 187 Pflichtspiele für den HSV. Sein Vertrag bei den Rothosen wurde nicht mehr verlängert. Mit 19 Jahren hatte Jansen unter Jürgen Klinsmann im Nationaltrikot debütiert. 46 Mal lief er für Deutschland auf (3 Tore) und wurde mit der Nationalmannschaft bei den Weltmeisterschaften 2006 und 2010 jeweils Dritter. (mes)