Transfer

HSV sichert sich türkisches Stürmertalent

Bruno Labbadia zum Klassenerhalt des HSV

Er ist der Mann der Stunde: HSV-Trainer Bruno Labbadia hat den Bundesliga-Dino gerettet.

Video: abendblatt.tv
Beschreibung anzeigen

Der HSV wird ein türkisches Talent verpflichten. Der 19-Jährige wurde diese Saison suspendiert und machte kein Spiel für seinen Club.

Hamburg. Die Saison ist gerade erst beendet und der Abstieg konnte auf der Zielgeraden noch einmal abgewendet werden, da bastelt der HSV schon emsig am Kader für die kommende Spielzeit. Nach Abendblatt-Informationen wird der Wechsel des türkischen Stürmertalents Batuhan Altintaş, dessen Marktwert auf 550.000 Euro taxiert wird, in den kommenden Tagen offiziell verkündet.

Laut türkischen Medien soll der 19-Jährige bei den Hamburgern einen Zweijahres-Vertrag plus Option auf zwei weitere Jahre unterschreiben.

Im Internet kursieren bereits Bilder, auf denen Altintaş sich mit Sportchef Peter Knäbel, seinem Berater Ersin Güreler und seinem womöglich neuen HSV-Trikot mit der Rückennummer 33 ablichten lässt.

Bei seinem bisherigen Arbeitgeber Bursaspor ist Altintaş in Ungnade gefallen, weil die Gespräche um eine Vertragsverlängerung an den zu hohen Gehaltsvorstellungen des Youngsters im Sommer 2014 gescheitert sind. Seitdem trainierte er meistens nur individuell und wurde wettbewerbsübergreifend vom eigenen Verein bis Juni 2015, seinem Vertragsende, gesperrt.

Für den türkischen Erstligisten erzielte Altintaş noch kein Tor in seinen bisherigen neun Ligaeinsätzen. In den türkischen U-Mannschaften traf der 1,87 Meter große Angreifer immerhin 20-mal in 47 Spielen.

(wal/ks)