HSV II ohne Cardoso ins Schlüsselspiel gegen Neumünster

Hamburg. Beim letzten Teil seiner Prüfung zum Fußballlehrer ist Rodolfo Cardoso an diesem Mittwoch gefordert. Daher kann der Trainer seinem HSV II (16.). im Abstiegsendspiel der Regionalliga Nord (18.30 Uhr, Hagenbeckstraße 124) gegen den VfR Neumünster (14.) nicht helfen. Co-Trainer Soner Uysal muss das zuletzt neunmal in Folge sieglose Team unbedingt zu drei Punkten führen. Steigt Holstein Kiel aus der Dritten Liga ab und der VfL Wolfsburg II aus der Regionalliga Nord nicht auf, befindet sich der HSV-Nachwuchs aktuell mit vier Punkten Rückstand auf einem Abstiegsplatz.

Unklar ist, wer beim 2014 noch sieglosen VfR Neumünster auf der Trainerbank Platz nimmt. Helmut Szpadzinski wurde am Dienstag beurlaubt. Er hatte erst Anfang Februar Ervin Lamce abgelöst, der Opfer einer Spielerrevolte geworden war. Szpadzinski wiederum hat sich mit dem Sportlichen Leiter Jörg Zenker überworfen.

Im Oddset-Pokal kommt es derweil zum Viertelfinalnachholspiel zwischen Condor und Halstenbek-Rellingen (19 Uhr, Berner Heerweg).