Abendblatt-Umfrage

Wie kann man den HSV retten? Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Die Rothosen auf dem Weg in die zweite Liga, ein ganzer Verein am Abgrund: Wer trägt die größte Schuld am HSV-Desaster? Mailen Sie uns, was Sie denken!

Hamburg. Am Sonntag tagt mal wieder der Aufsichtsrat des HSV. Dass dort Tore geschossen werden für den Klassenerhalt in der Fußball-Bundesliga, ist unwahrscheinlich. Das Kontrolleurs-Gremium ist seit seiner Gründung 1997 die größte permanente Krisensitzung der deutschen Fußballgeschichte. Und was sollen die Aufsichtsräte tun? Kollektiv zurücktreten, wie einige fordern? Aber nicht ohne vorher zu handeln, wie andere meinen. Denn die Schuldfrage für das sportliche und geschäftliche Chaos ist nicht eindeutig zu klären.

Deshalb fragt das Hamburger Abendblatt seine Leserinnen und Leser sowie die Hunderttausenden User von abendblatt.de und die Fans des bundesweit größten Fußballblogs Matz ab. Was denken Sie?

Ist der Trainer Bert van Marwijk noch zu halten? Er soll zu den Spielern gesagt haben: „Ihr steigt ab, ich nicht.“ Der Niederländer gab zuletzt nach Niederlagen frei und fuhr in seine Heimat. Immerhin: Der Mann ist mit dem Nationalteam bei der Fußball-WM 2010 Vizeweltmeister geworden.

Was ist mit Sportdirektor Oliver Kreuzer? Ein Mann für die zweite Liga? Oder ein Mann aus der dritten Liga, wie HSV-Gönner Klaus-Michael Kühne im Abendblatt spottete?

Welchen Anteil am Versagen haben die, die auf dem Platz stehen? Nationaltorwart René Adler? Die Nationalspieler, das klingt in diesen Tagen lächerlich, Heiko Westermann und Marcell Jansen? Und der Kapitän Rafael van der Vaart? Was ist mit ihm? Oder haben Ablenkungsmanöver wie der Trubel um Jonathan Tah der Konzentration der Mannschaft geschadet?

Muss auch der Vorstand um Carl-Edgar Jarchow zurücktreten? Oder der Aufsichtsrat, wo Manfred Ertel gerade hingeworfen hat?

Wäre Felix Magath der Richtige als Nachfolger? Und wenn ja, für welche Position? Vorstand, Sportdirektor, Trainer? Oder besser alles in einem?

Es gibt auch Bestrebungen, die verantwortungsvollen Spieler der Generation Magath ans Ruder zu lassen: Thomas von Heesen, Holger Hieronymus und andere. Ist das der richtige Ansatz?

Oder gibt es andere, die jetzt den HSV retten können?

Bitte mailen Sie uns an die Adresse abendblatt@abendblatt.de. Und vergessen Sie nicht, in die Betreffzeile HSV zu schreiben, damit wir Ihre Mail herausfiltern können. Vorab schon einmal vielen Dank, dass Sie mitmachen.