Info

HSV-Aufsichtsrat kürt Nachfolger von Alexander Otto

Wahl: Heute Abend (18 Uhr) trifft der elfköpfige Aufsichtsrat im Elysée-Hotel zu seiner konstituierenden Sitzung nach der Mitgliederversammlung zusammen. Wichtigster Tagesordnungspunkt ist die Wahl des neuen Vorsitzenden des Kontrolleursgremiums. Nachdem die Kandidatur des zuvor gehandelten Jens Meier (Hamburg Port Authority) als ausgeschlossen angesehen wird, gelten die früheren Stellvertreter des nicht mehr im Gremium vertretenen Alexander Otto, Manfred Ertel und Eckart Westphalen, als Favoriten für den Vorsitz.

Personal: Neben Paul Scharner (Halswirbel), Jacopo Sala (Muskelfaserriss), Jaroslav Drobny (Rücken) und Petr Jiracek (Aufbautraining) fehlte in Nürnberg auch Zhi Gin Lam, der sich im Training das Knie verdrehte und sich eine Sehnenreizung zuzog.

Hilfe: Der HSV kommt am 9. April (18 Uhr) zum "Retterspiel" gegen den finanziell angeschlagenen VfB Lübeck auf die Lohmühle. Insolvenzverwalter Ulrich Denkhaus hofft auf Einnahmen in sechsstelliger Höhe. "Wir hoffen, dass der VfB schnell wieder auf die Beine kommt", sagte HSV-Chef Carl Jarchow.

Training: Heute um 10 Uhr an der HSV-Arena.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: HSV