Schärfere Kontrollen im Stadion - HSV-Fans drohen mit Boykott

Frankfurt. Mit großer Mehrheit hat die Mitgliederversammlung der Deutschen Fußball Liga (DFL) ihr umstrittenes Sicherheitskonzept verabschiedet. Insbesondere bei den Einlasskontrollen müssen Zuschauer künftig mit einer wesentlich intensiveren Durchsuchung rechnen. So soll verhindert werden, dass etwa bengalische Feuer ins Stadion geschmuggelt werden. Der FC St. Pauli hatte vergeblich eine Verlegung der Abstimmung beantragt und wurde dabei vom HSV unterstützt. Viele Fans befürchten jetzt Ganzkörperkontrollen bei sogenannten Risikospielen. HSV-Fangruppen drohen aus Protest bereits mit dem Boykott eines Spieltages.