Matz ab - die HSV-Kolumne

Lottos Hinrundenbilanz: Granaten und Weltklasse

Er steht bei jedem Spiel hautnah an der Seite der HSV-Profis, immer direkt neben der Trainerbank: Lotto King Karl. Der Kult-Sänger sorgt nicht nur bei jedem Spiel für Gänsehaut pur, wenn er gemeinsam mit Carsten Pape "Hamburg meine Perle" singt, er ist auch einer der größten HSV-Fans überhaupt. Bevor Lotto am 29. Dezember im "Schlachthof" im "Feindesland", nämlich in Bremen auftritt, sprachen wir noch einmal über die abgelaufene Hinrunde.

Lottos Highlight? "Ganz klar Elia. Weltklasse, der Junge", sagt der Barmbeker, um sofort anzufügen: "Eigentlich ist es aber total ungerecht, nur einen Spieler hervorzuheben, denn die gesamte Mannschaft hat wirklich eine überragende und absolut überzeugende Leistung gebracht."

Dann geht Lotto aber doch noch auf seine persönlichen Favoriten ein: "Zé Roberto ist ja auch eine absolute Granate, was der hier aufgezogen hat, war schon sensationell."

Dass Lotto King Karl etwas vom Fußball versteht, beweist er mit folgender Aussage: "Ich finde auch Marcus Berg stark. Auf dem Jungen wird oft zu Unrecht eingedroschen, denn er hat eine hervorragende Trefferquote, das wird oft vergessen." Und noch ein "kleiner Außenseiter" steht bei Lotto hoch im Kurs: "Ich finde ja auch David Rozehnal nicht so schlecht, wie viele von ihm immer behaupten. Der hatte es schwer, wurde ohne Vorwarnung ins eiskalte Wasser geschmissen und musste mitschwimmen, da gab es kein langes Akklimatisieren." Lotto weiter: "Was der Tscheche wirklich kann, hat er zuletzt gegen Werder bewiesen, als er alles aus dem Strafraum köpfte, was gefährlich aussah."

Lotto schwärmt darüber hinaus auch von Dennis Aogo ("Klasse-Mann"), Tomas Rincon ("Ich habe an ihn geglaubt") und Joris Mathijsen, über den er befindet: "Super, wie Joris den Laden dahinten organisiert." Und Lotto sieht einen Stern aufgehen: "Tunay Torun hat lange geklemmt, aber jetzt ist er da, er hat enorm viel Selbstvertrauen, der wird noch ein richtiger Kracher."

Zwei Männer, die nicht auf dem Platz stehen, hat Lotto ebenfalls im Visier: "Bruno Labbadia hat hier schon viel bewegt, er lässt einen hervorragenden Fußball spielen. Und die Einkäufe im Sommer waren auch okay, deshalb mal ein dickes Kompliment an Bernd Hoffmann."