Sevilla. Spaniens Rekordmeister Real Madrid hat vor dem Champions-League-Gastspiel bei Union Berlin einen Rückschlag im Liga-Titelkampf hinnehmen müssen.

Spaniens Rekordmeister Real Madrid hat vor dem Champions-League-Gastspiel bei Union Berlin einen Rückschlag im Liga-Titelkampf hinnehmen müssen.

Bei Betis Sevilla kam das Team von Trainer Carlo Ancelotti nur zu einem 1:1 (0:0). Der frühere Dortmunder Jude Bellingham (53. Minute) hatte die Gäste vor 52.756 Zuschauern im Estadio Benito Villamarín in Führung gebracht, Aitor Ruibal (66.) gelang der Ausgleich.

Mit 39 Punkten führt Real die Tabelle in der Primera División an, hat aber ein Spiel mehr als der FC Girona (38). Die Überraschungsmannschaft aus dem Nordosten Kataloniens muss am Sonntag im Spitzenspiel beim Dritten FC Barcelona (34) antreten und könnte Madrid an der Tabellenspitze ablösen. Andererseits kann Barcelona mit einem Sieg im katalanischen Derby dafür sorgen, dass der Erzrivale aus der Hauptstadt an der Tabellenspitze bleibt und den Meisterkampf in Spanien noch spannender machen.

Real spielt am Dienstag in der Champions League bei Union Berlin.