Bundesliga im Liveticker

Live! Bremen empfängt Frankfurt mit Ex-Trainer Schaaf

Emotionales Wiedersehen mit der alten Liebe. Ex-Trainer Thomas Schaaf trifft mit Eintracht Frankfurt auf den SV Werder Bremen. Hier geht's zum Liveticker.

SV Werder Bremen – Eintracht Frankfurt

+++ Hier geht's zum Abendblatt-Liveticker +++

Vor dem Spiel: „Ich komme an einen Ort zurück, mit dem ich viele schöne Erlebnisse verbinde. Aber meine Gefühlswelt spielt nicht verrückt“, erklärte Frankfurts Trainer Thomas Schaaf, der erstmals als Gegner nach Bremen kommt, wo er von 1978 bis 2013 in 741 Bundesligapartien als Spieler (479) und Trainer tätig war. Ausgerechnet die Heimniederlage seines Vorgängers Felix Magath gegen Frankfurt (1:2 am 7.Mai 1999) hievte Schaaf auf den Cheftrainersessel an der Weser, den er nach einem Heim-1:1 gegen die Eintracht am 11. Mai 2013 verließ. Die Hessen verloren keins der letzten neun Duelle mit den Hanseaten, von denen sie fünf gewannen. Schaafs ehemaliger Schützling Viktor Skripnik registrierte in den letzten beiden Heimspielen kein Gegentor, allerdings in den letzten vier auch nur einen Sieg. Die seit fünf Runden sieglosen Frankfurter erzielten die viertmeisten Treffer aller Klubs, sind aber seit 306 Minuten ohne Torerfolg. Sie verloren die letzten fünf Auswärtspartien und holten seit dem 3:1 in Gladbach vom 22. November in neun Gastspielen nur zwei Zähler. Werders 1:0 gegen Hamburg war der einzige Sieg in den letzten sechs Runden. In drei der letzten fünf Partien erzielte Davie Selke das erste Bremer Tor. Werder und Eintracht sind die Teams mit den löchrigsten Abwehrreihen (je 59 Gegentore).