Fußball-Fans in Hamburg

In diesen Kneipen sehen Sie Ihre Bundesligamannschaft

In Hamburger Kneipen werden in der Regel die Spiele des HSV gezeigt. Wer Fan einer anderen Bundesligamannschaft ist, muss nach Lokalen suchen. Hier ein paar Tipps.

Hamburg. Die Meisterschaft ist zwar längst entschieden, doch vor dem letzten Spieltag der Fußball-Bundesliga am Sonnabend um 15.30 Uhr stehen noch zahlreiche wichtige Entscheidungen an: Welche Clubs schaffen es in den Europapokal? Wer geht in die Qualifikation zur Champions League? Welcher Verein steigt mit Greuther Fürth ab? Und wer kommt in die Relegation? Viele Fans, die nicht gerade mit den ortsansässigen HSV sympathisieren, haben Woche für Woche ein großes Problem: In welcher Kneipe kann ich die Partie meiner Mannschaft sehen?

Freiburg - Schalke: Das große Endspiel um die Teilnahme an der Champions-League-Qualifikation. Für Schalke-Fans empfiehlt sich die Domschänke (Budapester Straße 10). Dort werden regelmäßig die Spiele der Königsblauen übertragen. Der Sportclub aus dem Breisgau hat zwar mit den "Alsterfüchsen" auch einen Fanclub in Hamburg, mit öffentlichen Übertragungen ist es aber meist schwierig.

Frankfurt - Wolfsburg: Auch die Eintracht hat noch minimale Chancen auf die Champions League und will mit einem Punktgewinn zumindest die Europa League sichern. Fans der SGE treffen sich gern in der Amanda-Bar (Amandastraße 66).

Mönchengladbach - Bayern: Mit einem klaren Sieg gegen den Rekordmeister hat die Borussia zumindest noch die theoretische Chance auf die Europa League. Wer daran glaubt, sollte ins Hofbräu an der Alster (Esplanade 6) gehen. Dort werden immer die Bayern-Spiele gezeigt - aber nicht nur die. Im Restaurant wird zudem die HSV-Partie gegen Leverkusen gezeigt, und im Raucherstübel läuft die Konferenz. Das Hofbräu ist also auch ein idealer Ort für Unentschlossene, die gegebenenfalls spontan umschalten möchten.

Nürnberg - Bremen: Trotz der großen Rivalität zum HSV gibt es in Hamburg sehr viele Werder-Fans. Und da der Klassenerhalt bereits seit vorigem Sonnabend sicher ist, kann die Partie in Nürnberg ganz entspannt verfolgt werden. Hier bietet sich unter anderem das Osterdeich (Müggenkampstraße 35) in Eimsbüttel an. Eine echte Bremer Kneipe, in der sogar das passende Fan-Bier (Haake-Beck 12) kredenzt wird.

Hannover - Düsseldorf: Ein Sieg muss her für den Aufsteiger aus Düsseldorf. Nach der schwachen Rückrunde haben es die Rheinländer als 15. zumindest noch selbst in der Hand, die Klasse zu halten. Wer mit der Fortuna leiden möchte, kann das am besten im Gräbe's in der Markusstraße 4 tun. 96-Fans treffen sich - auch wenn es um nichts mehr geht - in der Pandora-Bar in der Methfesselstraße 88.

Dortmund - Hoffenheim: Ob es in Hamburg tatsächlich Fans von 1899 Hoffenheim gibt? Falls dem so sein sollte, könnten diese sich am Sonnabend inkognito unter die BVB-Anhänger in der Dreißig (Fruchtallee 120a) mischen. Für Dortmund, den neuen Vizemeister, geht es eine Woche vor dem Champions-League-Finale ja nur noch darum, dass sich bloß kein Spieler verletzt.

Sehr beliebt ist auch die Schramme (Schrammsweg 10), da dort regelmäßig Mönchengladbach, Freiburg oder auch andere Spiele auswärtiger Mannschaften gezeigt werden. Am Sonnabend allerdings sind dort nur der HSV und die Konferenz zu sehen.