Fußball

Werder-Manager schließt Trainerwechsel nicht aus

Bremen. Werder Bremens Sportdirektor Thomas Eichin hat den Druck auf Trainer Thomas Schaaf erhöht. "Es ist nicht so, dass hier ein Trainerwechsel ausgeschlossen ist", sagte Eichin im Gespräch mit Bremer Medien, es gebe aber derzeit keinen Anlass. Werder steht nach dem enttäuschenden 2:2 gegen den designierten Absteiger SpVgg Greuther Fürth auf dem 14. Tabellenplatz, nur noch sechs Punkte vom Relegationsplatz 16 entfernt. Schaaf, 51, ist seit 1999 Werders Cheftrainer.

( (sid) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Fußball