TV-Experte Scholl fordert mündige Spieler im Nationalteam

Wien. ARD-Experte Mehmet Scholl hat vor dem Länderspiel gegen Österreich eine "Hörigkeit" der deutschen Nationalspieler kritisiert. Für Scholl wäre es gut gewesen, wenn "vier oder fünf Spieler" vor dem EM-Halbfinale gegen Italien Bundestrainer Joachim Löw angesprochen hätten. Sie hätten versuchen müssen, Löw zu überzeugen, die im Viertelfinale gegen Griechenland mit 4:2 siegreiche Mannschaft nicht so stark zu verändern. Scholl sagte: "Sie hätten sagen müssen, dass sie mit dieser Mannschaft das Turnier gewinnen wollen." Bei der 1:2-Niederlage gegen Italien hatte Löw für Marco Reus, André Schürrle und Miroslav Klose deren Kontrahenten Lukas Podolski, Toni Kroos und Mario Gomez eingesetzt. Der Bundestrainer war nach dem Ausscheiden bei der EM für diese defensivere Marschroute hart kritisiert worden.

( (HA) )