Fußball

Lothar Matthäus wird Nationaltrainer in Bulgarien

Sofia. Rekordnationalspieler Lothar Matthäus wird als Nachfolger des zurückgetretenen Stanimir Stoilow neuer Nationalcoach Bulgariens. Der nationale Verband BFU verkündete gestern stolz eine Einigung mit dem Weltmeister von 1990, der seit 16 Monaten ohne Job war und zuletzt vor allem mit Geschichten über sein Privatleben in den Schlagzeilen stand. Der 49-Jährige erhält einen Einjahresvertrag mit einer Option auf zwei weitere Jahre und soll sein Debüt am 8. Oktober gegen Wales geben. Dagegen lehnte der frühere Bundestrainer Jürgen Klinsmann ein Engagement als Cheftrainer beim US-Verband zum zweiten Mal nach 2006 ab.