Bundesliga-Kolumne

Keine Geschenke für Beckenbauer

Werder spielt den Partyschreck Bayern München hat Franz Beckenbauer seinen 65. Geburtstag vermasselt und einen denkbar schlechten Start in die vom Verein selbst ausgerufenen "Wochen der Wahrheit" hingelegt. Die Elf von Trainer Louis van Gaal kam in ihrem ersten von sieben Pflichtspielen innerhalb von 23 Tagen gegen Werder Bremen nach nur phasenweise überzeugender Vorstellung nicht über ein 0:0 hinaus und erlebte eine missglückte Generalprobe für den Auftakt in der Champions League am Mittwoch gegen die AS Rom. In Feierlaune waren die 69 000 Bayernfans deswegen auch nur vor dem Spiel, als der "Kaiser" mit einem Ständchen und dem anschließend eingespielten Klassiker "Gute Freunde kann niemand trennen" geehrt wurde.

Geld schießt keine Tore Ausgerechnet die beiden mit weit mehr als 30 Millionen Euro verstärkten Teams des FC Schalke 04 und des VfL Wolfsburg haben mit drei Niederlagen wie auch der ambitionierte VfB Stuttgart einen kapitalen Fehlstart in die 48. Saison der Bundesliga hingelegt. "Ich wusste, dass es am Anfang schwierig wird. Aber es wird schwieriger als gedacht", kommentierte Trainer Steve McClaren den schlechtesten Bundesligastart der VfL-Geschichte. Den schwächsten Auftakt der Klubhistorie beklagt auch Stuttgart. "Der Fehlstart ist perfekt", gestand Trainer Christian Gross, der nach der fulminanten Rückrunde der Vorsaison vor einem Scherbenhaufen steht. "Wir haben uns das selber eingebrockt. Jetzt müssen wir auch gemeinsam da wieder rauskommen", sagte Gross vor dem Europa-League-Spiel am Donnerstag gegen Young Boys Bern.

Breisgauer Lebensversicherung Freiburgs Papiss Cissé führt nach seinem Treffer beim 2:1 gegen den VfB Stuttgart mit insgesamt vier Toren die Torjägerliste an. Das Besondere: Die "Lebensversicherung" der Breisgauer erzielte alle bisherigen Pflichtspieltore (Bundesliga und Pokal) der Freiburger.

Berlin auf Bundesligakurs Hertha BSC Berlin hat in der Zweiten Bundesliga dank Rob Friend den Wiederaufstieg weiter fest im Blick. Der frühere Stürmer von Mönchengladbach erzielte beim 3:1 gegen Arminia Bielefeld einen Doppelpack. Die Ostwestfalen indes warten unter Trainer Christian Ziege nach drei Niederlagen weiter auf den ersten Punktegewinn.