Bayern München

Van Gaal: "Will nicht mehr verlieren"

München. Bayern München winkt erstmals die "richtige" Tabellenführung, und Louis van Gaal kann personell fast aus dem Vollen schöpfen. Fünf erkrankte oder verletzte Spieler meldeten sich für den Bundesliga-Schlager (Sonnabend, 18.30 Uhr) gegen Borussia Dortmund einsatzbereit. "Ich will nicht mehr verlieren", setzte van Gaal seinen Spielern ein hohes Saisonziel.

Mit dem neunten Ligasieg in Folge wollen die Bayern ihren Höhenflug fortsetzen und an Tabellenführer Bayer Leverkusen vorbeiziehen. Spitzenreiter nach einem kompletten Spieltag waren die Bayern zum letzten Mal vor 55 Spieltagen am 17. Mai 2008. Die von einem Magen-Darm-Virus befallenen Daniel van Buyten, Ivica Olic und Danijel Pranjic sind wieder gesund. Auch Jörg Butt (Wade) und Bastian Schweinsteiger (Muskelprobleme) sind fit. Allein Miroslav Klose (Sprunggelenk) fällt aus.

Trotz Entwarnung hat van Gaal angesichts des Achtelfinalspiels in der Champions League am Mittwoch gegen den AC Florenz weiter Angst um sein Personal. "Wir haben einen Virus in der Kleiderkammer. Es kann sein, dass weitere Spieler ausfallen". In dieser Woche hielten sich gesunde und kranke Spieler zu unterschiedlichen Zeiten auf dem Trainingsgelände an der Säbener Straße auf, damit sich nicht noch mehr mit dem Virus infizieren.

Weniger Personalsorgen hat BVB-Trainer Jürgen Klopp. Jakub Blaszczykowski hat seine Adduktorenzerrung auskuriert und ebenso wie Sven Bender (Knieprobleme) und Torhüter Roman Weidenfeller (Fleischwunde am Knie) wieder das Mannschaftstraining aufgenommen.

Nach den jüngsten Niederlagen des BVB in Stuttgart und gegen Frankfurt sieht Klopp seine Mannschaft bei den Bayern in der Außenseiterrolle. Der letzte Dortmunder Erfolg in München liegt weit zurück: Am 12. Oktober 1991 siegte die Borussia bei den Bayern mit 3:0.