Dortmund. Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund muss offenbar für den Rest des Jahres auf Außenverteidiger Julian Ryerson verzichten.

Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund muss offenbar für den Rest des Jahres auf Außenverteidiger Julian Ryerson verzichten.

Der Norweger hat sich nach Informationen des TV-Senders Sky am Innenband verletzt. Eine genaue Diagnose steht noch nicht fest, aber intern wird wohl von einer Ausfallzeit von bis zu acht Wochen ausgegangen.

Ryerson, der in den letzten Wochen zu den Leistungsträgern gehörte, hatte die Verletzung beim 0:2 im DFB-Pokal beim VfB Stuttgart erlitten. Der BVB trifft am Samstag in der Bundesliga im Verfolgerduell auf RB Leipzig.