Leverkusen. Sportlich läuft es für Bayer Leverkusen nahezu perfekt. Nun bindet der Tabellenführer der Fußball-Bundesliga einen wichtigen Funktionär langfristig.

Bundesliga-Spitzenreiter Bayer Leverkusen hat den Vertrag mit Sport-Geschäftsführer Simon Rolfes verlängert. Der neue Kontrakt des 41-Jährigen gilt bis 2028, wie die Rheinländer mitteilten.

Der frühere Fußball-Nationalspieler und Bayer-Profi Rolfes hatte die Position als Nachfolger von Rudi Völler im Sommer 2022 übernommen. Zuvor war er Sportdirektor bei Bayer 04 gewesen.

„Simon Rolfes hat es in besonderer Art und Weise verstanden, seine Erfahrung und Qualitäten als Spieler mit den Anforderungen an das Management im modernen Profifußball zu verbinden“, wird Werner Wenning, Vorsitzender des Gesellschafterausschusses, in einer Vereinsmitteilung zitiert. „Ihn zeichnen eine hohe Fach-Expertise und ein ausgezeichnetes Auge für Talente im globalen Markt, aber auch enormer Fleiß und die unverkennbare Bayer 04-DNA aus.“