Darmstadt. Lothar Buchmann schaffte mit Darmstadt 98 den Bundesliga-Aufstieg und mit Eintracht Frankfurt den DFB-Pokalsieg. Im Alter von 87 Jahren ist der frühere Trainer gestorben.

Der frühere Bundesliga-Trainer Lothar Buchmann ist tot. Wie der Fußball-Bundesligist SV Darmstadt 98 mitteilte, ist sein ehemaliger Chefcoach in der Nacht zum Dienstag im Alter von 87 Jahren gestorben.

Buchmann hatte den hessischen Club 1976 übernommen und in der Saison 1977/78 in die Bundesliga geführt. Von 1996 bis 1998 kehrte er noch einmal als Trainer zu den damals drittklassigen Darmstädtern zurück.

Mit dem VfB Stuttgart wurde Buchmann 1980 Dritter im Fußball-Oberhaus und erreichte mit den Schwaben das Halbfinale im UEFA-Cup. Ein Jahr später gewann Buchmann mit Eintracht Frankfurt den DFB-Pokal. Nach mehr als 25 Trainerstationen beendete er im Mai 1998 seine langjährige Karriere im Profi-Fußball. Als Spieler war Buchmann unter anderem beim FSV Mainz 05 aktiv gewesen.