Eishockey

Verteidiger Roy fehlt den Freezers gegen Berlin

Hamburg. Die Hamburg Freezers aus der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) müssen im Heimspiel gegen den Erzrivalen Eisbären Berlin an diesem Freitag (19.30 Uhr, O2 World) definitiv auf Abwehrspieler Mathieu Roy verzichten. Der Jochbeinbruch, den sich der 30-Jährige vor drei Wochen im Training zugezogen hatte, ist noch nicht ausreichend verheilt. Am kommenden Mittwoch soll Roy das nächste Mal auf seine Spielfähigkeit hin untersucht werden. Für die Partie gegen den deutschen Meister sind bereits mehr als 9000 Eintrittskarten verkauft.