Mittelstürmer Dupuis komplettiert den Kader der Hamburg Freezers

Hamburg. Fünf Wochen vor dem ersten Training ist der Kader der Hamburg Freezers komplett. Stürmer Philippe Dupuis von den Wilkes-Barre/Scranton Penguins aus der American Hockey League (AHL) wird zum Club aus der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) wechseln. „Ich freue mich sehr über meinen Wechsel nach Deutschland. Es war schon längere Zeit mein Wunsch, diesen Schritt zu gehen. Als Hamburg Interesse gezeigt hat, habe ich dann nicht mehr lange überlegen müssen“, sagte der Kanadier, der in der vergangenen Saison aufgrund einer Gehirnerschütterung nur 34 Spiele absolvieren konnte.

Mittlerweile ist der 28-Jährige genesen. Dupuis gilt als starker Schlittschuhläufer mit guter Einstellung. Er selbst beschreibt sich als „Spielmacher mit einer Portion Kampfgeist“. Der Mittelstürmer bestritt neben 325 AHL-Partien auch 116 NHL-Spiele für Colorado und Toronto.