Hamburg. Der Hamburger Schwimmer Rafael Miroslaw will bei seiner zweiten WM-Teilnahme die Halbfinals über 100 und 200 Meter Freistil erreichen.

Das Wasser perlt noch ab von seinem Oberkörper, es tropft aus den kurz geschorenen Haaren, aber sich abtrocknen oder gar umziehen, das will er nicht. „Kann losgehen, ich bin bereit“, sagt Rafael Miroslaw, gerade dem Becken entstiegen, und er wird in den gut 35 Minuten, die das Gespräch dauert, in jeder Sekunde genau diesen Eindruck unterstreichen.