Hamburg. Mit 15 wird Jan Bodenbach plötzlich zum Pflegefall und braucht einen Hirnschrittmacher. Nun will er einen Weltrekord aufstellen.

Es war ein kalter Freitagabend im Februar 2012, als Jan Bodenbachs Körper begann, ihm alles zu nehmen. Den Freundeskreis, die Schule, den Sport, das Leben eines ganz normalen Teenagers. Der damals 15-Jährige kam gerade vom Tennistraining nach Hause, als ihm plötzlich der Rücken wehtat. „Ich dachte, dass ich mir einfach den Rücken beim Tennis verdreht hatte“, erinnert sich Bodenbach.