Hof Waterkant

Reitturnier: Nach Start-Schock ist Janne Meyer glücklich

Janne Friederike Meyer-Zimmermann hat ihr ersters Reitturnier auf Hof Waterkant gegeben.

Janne Friederike Meyer-Zimmermann hat ihr ersters Reitturnier auf Hof Waterkant gegeben.

Foto: WITTERS

Hamburgs beste Springreiterin hat ihr Debüt als Veranstalterin gegeben. Die Premiere fiel buchstäblich fast ins Wasser.

Pinneberg. Den Schock vom Donnerstagmorgen, als vor allem die Stallanlagen wegen der starken Regenfälle unter Wasser standen und ihre Premiere als Veranstalterin tatsächlich auf der Kippe stand, hatte Janne Friederike Meyer-Zimmermann am Sonntagnachmittag längst verwunden.

„Ich bin super zufrieden mit unserem ersten Turnier. Wir hatten echte Startschwierigkeiten, die wir dank vieler engagierter Helferinnen und Helfer in den Griff bekommen haben, wofür ich sehr dankbar bin“, sagte Hamburgs beste Springreiterin.

Reitturnier auf Hof Waterkant bei Janne Meyer

Mit ihrem Ehemann Christoph Zimmermann hatte die 40-Jährige auf ihrem Hof Waterkant ein Event aufgezogen, das die rund 200 Aktiven ebenso begeisterte wie die knapp 8000 Besucher, die während der vier Turniertage in den Pinneberger Ortsteil Waldenau kamen.

Lesen Sie auch:

Im Hauptspringen, dem Großen Preis von Holstein als Dreisterneprüfung am Sonntag, gewann Hannes Ahlmann (Hanerau-Hademarschen) mit Nerrado im Stechen. „Es hat riesigen Spaß gemacht, wieder vor Zuschauern zu reiten. Ich bin froh, dass wir dazu beitragen konnten, unseren Sport zu fördern“, sagte die Gastgeberin, die mit Chesmu 24. wurde – und für 2022 die zweite Auflage plant, dann ohne Regenflut zum Auftakt.

( bj )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Sport