Hamburg

Mit geteilten Ligen: Amateurfußballer starten Mitte August

Der Saisonstart für die Amateur-Fußballvereine in Hamburg steht fest (Symbolfoto).

Der Saisonstart für die Amateur-Fußballvereine in Hamburg steht fest (Symbolfoto).

Foto: Markus Weissenfels

Der Hamburger Fußball-Verband hat den Start für die Amateur-Saison terminiert. Los geht es am 13. August. Die Details.

Hamburg. Die Unklarheit nach der Corona-Pandemie hat ein Ende. Der Hamburger Fußball-Verband hat den Saisonstart für die Amateur-Saison terminiert. Demnach beginnen die Punktspiele am Wochenende vom 13. bis 15. August. Da der Verband aufgrund der unklaren Gesamtlage erneute Ausfälle einkalkuliert und auf jeden Fall eine komplette Hin- und Rückserie spielen lassen will, wird in den einzelnen Ligen mit mehr und kleineren Staffeln gespielt.

So gibt es drei anstatt zwei Landesligen und sechs anstatt vier Bezirksligen mit jeweils maximal zwölf Teams. In der Oberliga Hamburg soll es eine Neuner- und eine Zehner-Staffel geben. Die Aufteilung soll nach regionalen Gesichtspunkten erfolgen. Die Auf- und Abstiegsmodalitäten werden später veröffentlicht.

Hamburger Fußball-Verband gibt Start für Amateur-Saison bekannt

Klar ist derweil, dass an den beiden Wochenende vor dem Punktspielstart, also vom 30. Juli bis 1. August und vom 6. bis 8. August, die erste und zweite Runde im Lotto-Pokal ausgetragen wird.

( dsc )