Basketball

NBA: Auswärtsstarke Lakers siegen auch in Milwaukee

Dennis Schröder blieb beim Sieg der Lakers unauffällig.

Dennis Schröder blieb beim Sieg der Lakers unauffällig.

Foto: dpa

Milwaukee. Die Los Angeles Lakers bleiben in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA auswärts weiter unbesiegt. Bei den Milwaukee Bucks gewann der aktuelle Meister mit 113:106 (63:57).

Für die Lakers war es zum Auftakt einer Serie von sieben Auswärtsspielen der achte Sieg im achten Auswärtsspiel der Saison. Superstar LeBron James erzielte mit 34 Punkten einen Saisonbestwert und steuerte acht Assists und sechs Rebounds bei. Kentavious Caldwell-Pope verwandelte sieben von zehn Dreiern, darunter einen sogenannten Buzzer Beater mit dem Halbzeitpfiff. Der deutsche Nationalspieler Dennis Schröder spielte dagegen unauffällig und kam nur auf vier Punkte und je einen Assist und Rebound.

Giannis Antetokounmpo verbuchte 25 Punkte und 12 Rebounds für Milwaukee, ihm unterliefen aber auch neun Ballverluste. Kurz vor Schluss musste der wertvollste Spieler der vergangenen beiden Jahre wegen sechs Fouls zudem vom Feld.

Die Lakers bleiben mit zwölf Siegen bei vier Niederlagen das beste Team der Liga. Die Bucks, in den beiden vorangegangenen Spielzeiten das beste Team der regulären Saison, starteten dagegen mit neun Siegen und sechs Niederlagen durchwachsen in die Saison.

© dpa-infocom, dpa:210122-99-125705/2