U 20 der Crocodiles startet in Deutscher Nachwuchs-Liga

Hamburg. Die Crocodiles Hamburg werden in der Saison 2020/21 mit ihrem U-20-Eishockeyteam einen der acht Teilnehmer an der dritten Staffel der Deutschen Nachwuchs-Liga (DNL) stellen. Die Mannschaft hatte sich unter der Führung von Nachwuchskoordinator Boris Capla als norddeutscher Meister das Aufstiegsrecht gesichert. „Unser Ziel ist, die Abwanderung von Talenten aus Hamburg zu stoppen, indem wir ihnen Spielpraxis auf hohem Niveau bieten. Deshalb ist der Aufstieg in die DNL 3 der nächste Schritt in der Entwicklung unserer Nachwuchsarbeit“, sagte Capla, der das Traineramt an Jacek Darowski abgeben und sich auf die Betreuung der U 15 und U 17 konzentrieren wird.

Um den Etat im hohen fünfstelligen Bereich zu stemmen, werden Sponsoren gesucht. Der Kader soll mindestens 25 Spieler umfassen. Capla mahnte mittelfristig den Bau einer neuen Eishalle an, da die Trainingskapazitäten schon jetzt an ihre Grenzen stießen. „Es gibt zu wenig Eiszeiten, keine adäquaten Umkleiden, keinen Kraftraum in der Farmsener Halle. Wenn wir das Eishockey in Hamburg nach vorn bringen wollen, braucht es eine neue Halle“, sagte er.