VfL Wolfsburg

Deutsche Weltfußballerin ist Mutter von Zwillingen geworden

Almuth Schult (l.) im vergangenen Oktober mit Herren-Bundestrainer Joachim Löw und Wolfsburg-Kollegin Lena Goeßling.

Almuth Schult (l.) im vergangenen Oktober mit Herren-Bundestrainer Joachim Löw und Wolfsburg-Kollegin Lena Goeßling.

Foto: Imago/regios24

Almuth Schult bringt einen Jungen und ein Mädchen zur Welt. Nicht nur der DFB freut sich mit seiner Nationaltorhüterin.

Wolfsburg. Nationaltorhüterin Almuth Schult ist erstmals Mutter geworden. Die 29-Jährige brachte am vergangenen Mittwoch Zwillinge zur Welt, wie der Deutsche Fußball-Bund und ihr Verein VfL Wolfsburg am Montag mitteilten.

Unter der Überschrift "BABY NEWS" gratulierte der DFB in den sozialen Netzwerken zur Geburt eines Mädchens und eines Jungen. "Wir wünschen Almuth und ihrer Familie alles Gute, viel Gesundheit und Glück!", schrieben die Wolfsburger.

Schult will nach Babypause wieder spielen

Die Welttorhüterin und Olympiasiegerin hatte zu Beginn ihrer Schwangerschaft angekündigt, wieder auf den Platz zurückkehren zu wollen.

Ihr Vertrag in Wolfsburg läuft noch bis 2022. Ihr bislang letztes Pflichtspiel bestritt sie am 29. Juni beim WM-Aus der Nationalmannschaft im Viertelfinale gegen Schweden.

( dpa )