Fallon Sherrock als einzige Frau bei der Darts-Gala in Kiel

| Lesedauer: 2 Minuten

Kiel.  Fallon Sherrock kommt auf die Darts-Bühne nach Norddeutschland: Die 25 Jahre alte Engländerin, die bei der zu Neujahr zu Ende gegangenen Weltmeisterschaft in London als erste Frau die Runde der Top 32 erreicht hatte, startet am 25. Januar bei der Ostsee Darts Gala in Kiel, teilten die Veranstalter mit.

In der Sparkassen-Arena werden unter anderem auch Rekord-Weltmeister Phil Taylor (16 WM-Titel) aus England, der WM-Zweite Michael van Gerwen (Niederlande) und WM-Halbfinalist Gerwyn Price aus Wales dabei sein. „Das, was mir gerade passiert, ist der absolute Wahnsinn“, sagte Fallon Sherrock. Und mit Blick auf ihre Teilnahme an der Ostsee Darts Gala fügte die Britin hinzu: „Alles, was jetzt kommt, ist Bonus – genauso wie das Event in Kiel, auf das ich mich sehr freue.“

Die Engländerin hatte gegen ihren Landsmann Ted Evetts als erste Frau überhaupt einen männlichen Gegner bei einer PDC-WM besiegt und in der zweiten Runde auch noch den Österreicher Mensur Suljovic bezwungen. Erst in Runde drei kam für die gelernte Friseurin, die sich auf Platz 91 der Weltrangliste verbessert hat, das WM-Aus.

„Mein Spielplan für 2020 wird sehr voll sein. Ich hatte als Darts-Spielerin noch nie so viel Unterstützung“, sagte die 25 Jahre alte alleinerziehende Mutter. Am Sonnabend (20.15 Uhr/ProSieben) steht sie bei der Promi-Darts-WM mit Ex-Fußballer Luca Toni an der Scheibe, im Februar startet sie in der prestigeträchtigen Premier League in Nottingham. Im Sommer wird sie mit der World Series die ganz große Tournee in Angriff nehmen.

Ob Sherrock mit ihrem Erfolg einen Trend im männlich dominierten Darts-Sport auslöst, ist bislang nicht abzusehen. Während Sherrock herumgereicht und zu diversen Events eingeladen wird, ändert sich für die japanische Weltmeisterin Mikuru Suzuki erstmals gar nichts. Dabei hatte die 37-Jährige im Dezember beim 2:3 gegen James Richardson den ersten WM-Sieg einer Frau zwei Tage vor Sherrock nur haarscharf verpasst.

( HA )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Sport