Eishockey

Crocodiles bleiben nach 6:3-Sieg über Halle Tabellendritter

Hamburg. Der Tabellendritte Crocodiles Hamburg hat in der Eishockey-Oberliga Nord den -vierten Saale Bulls Halle im direkten Duell mit 6:3 (1:2, 1:1, 4:0) auf Distanz gehalten. Die Tore vor 1314 Zuschauern im Eisland Farmsen er- zielten Patrick Saggau (9., 41.), André Gerartz (27.), Tobias Bruns (44.), Chase Witala (50.) und Thomas Zuravlev (58.). Die Partie begann mit mehr als zwei Stunden Verspätung, weil Halle auf der Fahrt nach Hamburg einer Autobahnvollsperrung zum Opfer fiel. Montagabend spielen die Crocodiles in Farmsen gegen den Tabellenletzten Krefeld.